December 2, 2019

SDM 2.0: Die DSGVO als Nacherzählung

In einem früheren Leben war ich mal Lehrer, ungelogen. Eine Aufsatzform im Deutschunterricht der Orientierungsstufe war damals die Nacherzählung. Daran erinnerte mich nun eine der letzten Veröffentlichungen der Datenschutzkonferenz: das Standard-Datenschutzmodell 2.0 (SDM). Die ersten zwei Drittel sind eigentlich eine in Prosa gefasste Wiedergabe der DSGVO. Was sich jetzt vielleicht nach Hohn und Spott anhört, ist tatsächlich keiner. Denn das Wirrwarr der DSGVO, gesetzgebungshandwerklich höchstens auf mäßigem Niveau, wird mit dem SDM 2.0 konsolidiert und durch die 7 Gewährleistungsziele mit einem roten Faden versehen. Mindestens Datenschutz-Anfänger finden mit dem SDM einen einigermaßen nachvollziehbaren Einstieg in die Umsetzung der DSGVO. Für Profis hält das SDM nicht viel Neues vor, in Teil D aber immerhin Anregungen für eine modernere Strukturierung der TOM.